Schulprobleme

Schultafel

Schule ist doof … Schulschwierigkeiten sind vermeidbar!

Dein Kind kann in der Schule seine Leistung nicht oder nur mit großer Anstrengung abrufen?

Eine mögliche Ursache sind nicht integrierte frühkindliche Reflexe.
Diese Reflexe sind lebensnotwendig während der Zeit im Mutterleib, werden für den Geburtsvorgang gebraucht und auch noch einige Zeit nach der Geburt.
Reflexe werden durch äußere Reize ausgelöst. Sie laufen unwillkürlich und automatisch immer gleich ab. Sie sind für den Aufbau und die Vernetzung der Nervenverbindungen zuständig. Sie werden für den Muskelaufbau gebraucht und für den aufrechten Gang. Auch für die Entwicklung von Sehen, Hören, Fühlen, Denken, Handeln, Gleichgewicht und Wahrnehmung sind sie wichtig.

Ein paar dieser Reflexe begleiten uns ein Leben lang, andere sollten in den ersten drei bis dreieinhalb Lebensjahren abgelöst bzw. integriert sein

Wenn dies nicht geschieht, kann Dein Kind sein Potential nicht abrufen, kann nicht zeigen, was in ihm steckt, fährt immer wie mit angezogener Handbremse. Du zweifelst an ihm und es zweifelt an sich…

Hinweise, dass bei Ihrem Kind einer oder mehrere Reflexe nicht integriert sind, können sein:

Dein Kind

  • ist unkonzentriert, lässt sich leicht ablenken
  • es hat große Mühe, ruhig auf dem Stuhl zu sitzen, springt auch im Schulaltag unvermittelt auf und läuft durch den Raum
  • es ist unordentlich, schusselig, wirft bei Tisch häufig die Gläser um, ist ungeschickt im Gebrauch von Messer und Gabel
  • es tut sich schwer, von der Tafel abzuschreiben, Diktate zu schreiben, hat Mühe mit Lesen und Rechtschreibung
  • es hat Probleme mit dem Bewegungsapparat, stolpert und stürzt häufig
  • es tut sich schwer mit Veränderungen, bekommt häufiger Wutanfälle
  • es hat Löcher im Socken am großen Zeh
  • es bringt Klagen mit aus Schule und Kindergarten über fehlende Impulskontrolle
  • und es ist möglicherweise sogar versetzungsgefährdet

Ursachen für die Nichtintegration einzelner Reflexe können sein:

  • Stress, Unfälle, Infektionen, Alkohol/Drogenkonsum in der Schwangerschaft
  • Kaiserschnitt, Zangen-/Saugglockengeburt, Frühgeburt
  • Krankheiten oder einschneidende Erlebnisse im ersten Lebensjahr
  • Traumata jeder Art auch zu einem späteren Zeitpunkt können bewirken, dass ein Reflex, der schon integriert war, wieder “rausfliegt.

Du möchtest gern überprüfen ob dein Kind nicht integrierte Reflexe aufweist? Dann hast du die Möglichkeit, einen Fragebogen herunterzuladen. Beim Ausfüllen kannst du dir selbst einen Eindruck verschaffen, ob eine KinFlex® Behandlung für dein Kind hilfreich sein könnte.

Bei mehr als 5 x JA lohnt es sich auf jeden Fall, zu einem kostenlosen Erstgespräch zu kommen. Du kannst hier Kontakt mit mir aufnehmen.

Durch Behandlungen mit Ortho-Bionomy® und Klangpädagogik kann dein Kind lernen, sich zu entspannen, sich selbst zu spüren und seinen Körper wahrzunehmen.

Daneben arbeite ich mit der Methode” KINFLEX®.
Dies ist ein Reflextherapieprogramm auf kinesiologischer Basis, welches alle frühkindlichen Reflexe nachhaltig und dauerhaft integrieren kann. Gleichzeitig kann es alle frühkindlichen Traumata sowohl bei den Kindern als auch bei den Eltern lösen, damit wieder mehr Ruhe in die Familie einkehren kann.

KINFLEX® arbeitet sanft, schnell und effektiv, so dass dein Kind innerhalb von 3 bis 5 Behandlungen symptomfrei wird. Danach kann es endlich unbeschwert in den Kindergarten und die Schule gehen.

KINFLEX® ist nachweislich wirksam bei Symptomatiken von ADS, ADHS, Lese-Rechtschreibschwäche und Dyskalkulie