Kinderwunsch 2

Wir wünschen uns schon so lange ein Kind…

Alternative Hilfen für Paare mit Kinderwunsch

Derzeit haben rund ein Drittel aller Paare ein Problem, auf natürlichem Weg ein Kind zu bekommen.
Ein vergeblicher Kinderwunsch verursacht großen Schmerz. Beide, Mann und Frau fühlen sich als Versager, sie fühlen sich, als funktionierten sie nicht richtig. Dieser absolute Kinderwusch setzt das Paar unter einen so hohen Drück, stürzt es in Unsicherheit und Stress, was wiederum die besten Voraussetzungen sind, um kinderlos zu bleiben.

Behandlung mit Klang

Durch eine Klangbehandlung kann der Mensch wieder entspannen und nur in der Entspannung kann der Körper regenerieren.
In einer Paar-Klangbehandlung lernt das Paar, seinen Körper und seine eigenen Bedürfnisse wieder zu erkennen. Das Vertrauen in den eigenen Körper und in den Partner wird gestärkt, es entsteht eine liebevolle Resonanz zwischen ihnen. Sie können sich wieder sensibel wahrnehmen und einen liebevollen, offenen Umgang miteinander entwickeln.
Oft bleiben Paare kinderlos, weil diese Voraussetzungen im Verlauf des Kinderwunsches verloren gehen.
Hohe Terminbelastungen in Beruf und Freizeit führen zu einem Stressniveau, das dem Körper signalisiert: „Hier ist kein Raum für ein Kind“.

Wenn es lange Zeit keinen Platz für ein Kind gibt, vielleicht auch durch eine jahrelange Einnahme der Pille, braucht der Körper Zeit, um daran zu glauben, dass jetzt Raum, Zeit und Liebe für ein Kind da ist.

Wenn eine Schwangerschaft organisch möglich ist, kann eine Klangbehandlung, die nicht zielgerichtet auf den Kinderwunsch ist, erfolgreich sein. Eine Fixierung auf das Problem allerdings gefährdet den Erfolg.
Klangschalenschwingungen bringen darüber hinaus Bewegung in feinste Strukturen und in biochemische Prozesse

Behandlung mit Ortho-Bionomy® und Craniosacralen-Therapie

Es gibt viele Faktoren, die organisch harmonieren sollten, damit eine Schwangerschaft entstehen kann:

• ein freies Becken mit Kreuzbein und Symphyse, freie Hüft- und Iliosacralgelenke
• ausgeglichene Muskel- und Bänderspannung im Bauch- und Beckenbereich
• ein freies Bindegewebe
• ausreichende Tubensekretion und Flüssigkeitsstrom zum Eierstock hin
• eine optimale Lage und Funktion der Gebärmutter, Eierstock und Eileiter
• gute Funktion des gesamten Hormonsystems

Die Ortho-Bionomy® bietet hier, verbunden mit der Craniosakralen Therapie, eine hilfreiche Unterstützung in Form von strukturellen, dynamischen und energetischen Behandlungen der Wirbelsäule, des Beckens, der Chakren, der Hypothalamus-Hypophysen-Achse, des Urogenitaltraktes…
Ich behandle dabei möglichst beide Partner. Und ich leite sie zusätzlich zu Selbstbehandlungen an sich selbst und gegenseitig an.
Die Behandlung beider Partner, verbunden mit der gegenseitigen Zuwendung, z.B. auch mit Klang, kann energetisch den Raum für ein Kind öffnen.

Aus Sicht der Ortho-Bionomy® und Craniosakralen Therapie ist Stress eine sehr häufige Ursache, die sich nachteilig sowohl auf die Vitalität der Spermien als auch auf das Hormonsystem der Frau auswirkt. Er kann bei Männern zu vermindertem sexuellem Antrieb bis hin zur Zeugungsunfähigkeit führen,
bei Frauen zu Verschiebungen im Menstruationszyklus oder gar dem Ausbleiben dessen.

Hier helfen eine Stärkung und Aktivierung des Parasympathikus.

Gleichzeitig suchen wir zusammen nach kleinen Auszeiten im Alltag. Die Ortho-Bionomy® ist eine ressourcen-orientierte Behandlung, das bedeutet, wir lenken den Fokus weg vom Stresserleben hin zu Möglichkeiten der Entspannung. Hilfreich sind hier auch Selbstbehandlungen zum Beispiel der Chakren. Diese helfen, aus dem Kopf zu kommen und den Körper wieder mehr spüren zu können.

Eine Schwangerschaft ist von vielen Faktoren abhängig. Sie ist ein Wunder und ein Geschenk, das nicht vorausgesetzt und – auf natürliche Weise – erzwungen werden kann

Ich würde, bevor sich ein Paar einer psychisch so belastenden Fruchtbarkeitsbehandlung und künstlicher Befruchtung unterzieht, immer einen Versuch mit Klang, der Ortho-Bionomy® und der Craniosakralen Therapie empfehlen.

Wenn ich dein/euer Interesse geweckt habe, lade ich dich/euch gerne zu einem kostenlosen Schnuppertermin ein. Ich freu mich darauf.